Dienstag, 28. Januar 2014

Pokémon Bank in Japan wieder verfügbar

Nachdem der Start von Nintendos Cloud-Lagerungssoftware Pokémon Bank kurzfristig verschoben wurde, gibt es nun ein kleines Lebenszeichen des Dienstes. 



Pokémon Bank ist im asiatischen Raum wieder online und scheint auch zu funktionieren. Auf die oft gestellte Frage wann die App im Rest der Welt erscheine antwortete Nintendo:

Liebe Pokémon-Fans, bitte entschuldigt, dass ihr so lange auf ein Update zur Pokémon Bank warten musstet: Sowohl Pokémon Bank als auch PokéMover sind inzwischen wieder in Japan und anderen asiatischen Regionen verfügbar. Um einen baldigen Start in Europa zu ermöglichen, stellen wir derzeit sicher, dass die Software dort reibungslos funktioniert. Wir wissen, dass viele von euch schon sehnsüchtig darauf warten, Pokémon Bank und PokéMover selbst auszuprobieren. Daher bitten wir nochmals um Entschuldigung und danken euch für eure Geduld und für euer großes Interesse.

Ich hoffe, wie so ziemlich jeder westliche Pokémonfan der keinen japanischen 3DS besitzt, dass Pokémon Bank bald bei uns erscheint. Ich will endlich meinen Pokédex vervollständigen und mein mühselig hochgezogenes Team übertragen^^

Euer Wölle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen