Dienstag, 17. September 2013

Wölle's Woche #12

Gespielt:

  • Wolfenstein (360): Das gute Stück hab ich zufällig in die Hände gekriegt. Ein Egoshooter in einer frei begehbaren Stadt, in der man Haupt- und Nebenmissionen findet und auf dem Schwarzmarkt einkauft. Ein bisschen wie GTA mit Naz...äh ich meine natürlich "Wölfen". Wird auf jeden Fall weitergespielt! :)
  • God of War III (PS3): Während der Poké-Woche lag es rum, aber Sonntagnacht habe ich in einem 7-Stunden-Marathon den Olymp bezwungen. Wie bin ich nur auf die Idee gekommen das Spiel auf Schwer zu spielen?^^ Nach 50 Versuchen am gleichen Kampf bekommt man gerne mal das Bedürfnis den Controller durchs geschlossene Fenster zu werfen. :'D Trotzdem, klasse Spiel und klasse Ende! "Meine Rache endet hier!"
Gesehen:
  • Die Sopranos (The Final Episodes): Wow. Einfach....wow. So unglaublich sprachlos hat mich noch kein Serienfinale gemacht. Definitiv eine der besten Serien aller Zeiten mit einem der besten (Anti-)Helden: The one and only Tony Soprano! :)
  • The World's End: Der große Abschluss der Blood and Icecream-Trilogie von Simon Pegg! Gestern Abend war ich im Kino und habe mich köstlich amüsiert. ;) Mindestens so gut wie Shaun of the Dead und Hot Fuzz, wer diese also mochte sollte Teil 3 also auf keinen Fall verpassen. Eine Gruppe von Freunden wird nach 20 Jahren vom Anführer ihrer Gang überredet in ihrer alten Heimatstadt auf Sauftour durch 12 Pubs zu gehen. Doch irgendwas ist faul in Newton Haven...
Und sonst so?
  • Für alle die es noch nicht wissen/noch nicht davon genervt sind ;) : Heute erscheint GTA V! Ich warte auch schon auf den Postboten, der mir das gute Stück hoffentlich bald bringt. Vielleicht spiele ich um mir die Zeit zu vertreiben noch Silent Hill 2 durch. 
  • Ich habe jetzt schon meinen Neujahrsvorsatz für 2014: Keine neuen Spiele mehr bis der Stapel der Schande abgearbeitet ist! Jedenfalls mindestens zu 75%! Oder halb...^^
Euer Wölle 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen