Samstag, 17. August 2013

Reingeschaut #2: Projekt Playstation-Umbau

Neulich trudelte ein Paket bei mir ein, auf dass ich mich schon sehr gefreut hatte. Endlich war sie da, meine US-Playstation! Endlich kann ich Chrono Cross, Xenogears, Suikoden und all die anderen Klassiker spielen die es nie nach Europa geschafft haben.Doch vorher gab es noch etwas zu tun. 



Da in den USA 110 Volt aus der Steckdose kommt, bei uns aber 230, wäre die Konsole ziemlich sicher in die Luft geflogen wenn ich sie einfach so angeschlossen hätte. Zum Glück hat man ja immer eine kaputte PS1 zur Hand, die man als Ersatzteillager missbrauchen kann. 



Also fix die sechs Schrauben aufgeschraubt und die Netzteile getauscht. Dank der Bauweise der PS1 ist das ganz einfach.


Links seht ihr das Netzteil. Das musste jetzt ausgetauscht werden.


Einfach diese zwei Schrauben lösen...


...und diesen Stecker entfernen. Zack, schon ist das Netzteil ausgebaut!



Das gleiche an der anderen Playstation. Hier seht ihr das EU-Netzteil.



Einfach wieder die zwei Schrauben und den Stecker rein, das Gehäuse wieder zuschrauben und fertig! :)


Einstecken und loszocken! Wenn doch nur jede Konsole so leicht umzubauen wäre ;)
Ein herzliches Dankeschön geht an Edelzocker.de, von denen die Anleitung stammt.

Ich hoffe ihr fandet es interessant :) 
Bis zum nächsten mal,
Euer Wölle

Kommentare:

  1. woran unterscheidet man ein eu von einem japanischen netzteil bei der playstation 1 ?

    AntwortenLöschen
  2. Ich stelle die frage weil ich eine Japanische Playstation 1 scph-1000 hier habe und der vorbesitzer sie auch nur geschenkt bekommen hat .
    Sie sollte ja nicht beim ersten einschalten in rauch aufgehen :)

    AntwortenLöschen