Samstag, 3. August 2013

Bungie: Destiny auch alleine spielbar

Bungie hat erklärt, dass das kommende Shooterspektakel der Halo-Macher auch komplett solo durchgespielt werden kann. 



"Wenn sich ein Spieler entschließt, die kooperativen und kompetitiven Möglichkeiten von Destiny nicht nutzen zu wollen und jede Zwischensequenz für sich alleine erleben will, geben wir ihm diese Option«, so die Macher. Allerdings würde man so vieles verpassen: »Wir glauben, dass man auf diese Art sehr viel weniger Spaß hat und es sehr hart wird, der Versuchung unserer Koop-Optionen zu widerstehen […]".

Die erwähnten Multiplayer/Koop-Optionen sind dynamische Events in der Spielwelt, bei denen man nahtlos vom Single- in den Multiplayer wechselt. 

Es scheint trotzdem so, dass man nichts von der Story verpasst wenn man sich entschließt allein zu spielen. Bungie nimmt lediglich an, dass man vielleicht weniger Spaß haben könnte. Für Leute mit schlechtem Internet oder chronischer Abneigung gegen andere Mitspieler ist das eine beruhigende Nachricht.

Euer Wölle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen